Lebensmittel

Betriebswachstum, neue Arbeitsmodelle und steigender Kostendruck führen zu Platzknappheit in bestehenden Gebäuden und verlangen nach innovativen Lösungen im Bereich der Personalgarderoben von Lebensmittelproduzenten.

PLATZNOT

Enge Platzverhältnisse und steigender Platzbedarf verursachen ein Mangel an Personalgarderoben

HYGIENE

Die Komplexität der gesetzlichen Hygieneanforderungen im Arbeitsumfeld sind höher denn je zuvor

KOSTENDRUCK

Arbeitsintensive Prozesse (z. B. Schlüsselverwaltung und Wäscheausgabe) erhöhen den Druck

Wieso
Zippsafe?

HÖCHSTE PLATZEFFIZIENZ

Anstelle von starrem Material verwendet Zippsafe flexible Schliesstaschen und benötigt nur ⅓ des Platzes im Vergleich zu einem herkömmlichen Spind.

  • Erreichen Sie eine bis zu 3-fach höhere Kapazität

  • Sparen Sie bis zu 70 % Fläche ein

  • Gewinnen Sie freie Räume durch die Zentralisierung der Umkleiden

Beispiel: Bisher benötigen Sie 600 m² für 1'000 MA - mit dem ZippSpace genügen 200

BESTE NUTZERFREUNDLICHKEIT

  • Innovationen wie die Zippsafe Smartfabric oder das Lüftung- und Trocknungssystem sorgen für bessere Hygienebedingungen, womit die Übertragung von Krankheitserregern verringert wird

  • Aufgrund der zwei integrierten Innenfächer im ZippSpace wird eine hygienische Trennung von Strassenkleidern und Frischwäsche ermöglicht. Durch den Einsatz von antimikrobiellem Stoff wird das Risiko einer Kontamination der Berufskleidung reduziert

  • Die integrierte IT-Architektur ermöglicht Prozess- und Kostenoptimierungen über ein digitales Zutrittsmanagement, Live-Überwachung und Datenanalyse

Produkte
Details

Anwendungen
in
der
Lebensmittelindustrie

Zippsafe darf seit kurzem die kleine aber feine Manufaktur Jakob’s Basler Leckerly zu ihren Kunden ...

Jakob's Basler Leckerly

Lebensmittel
Muller