Home / Über uns / Unternehmensprofil

Unternehmensprofil

Zwei ehemalige ETH-Studenten revolutionieren mit ihrer Idee der Smart Soft Locker Solution den traditionellen Spind.
Über Zippsafe

Zippsafe revolutioniert den Spind wie auch die Spindverwaltung und setzt mit der Technologie der Smart Soft Locker Solutions einen neuen Standard. Im Jahr 2016 gegründet, ist das Technologieunternehmen heute führender Anbieter smarter und platzsparender Schließfachlösungen für Personalumkleiden im Bereich des Gesundheitswesens, Pharma, Industrie oder Bürogebäuden. Die Lösung bietet höchste Platzeffizienz bei bestmöglichem Mitarbeiter-Komfort. Das Unternehmen beschäftigt rund 40 Mitarbeitende an den Standorten in Zürich, Budapest und Düsseldorf, Tendenz steigend. Am Hauptsitz in der Schweiz werden Entwicklung, Marketing und Vertrieb, sowie administrative Tätigkeiten gesteuert. Gefertigt wird über eine Reihe von Produktionspartnern, die Endmontage erfolgt am eigenen Montagestandort in Ungarn. Von Düsseldorf aus wird der Vertrieb in Deutschland organisiert. Mit den Smart Soft Locker Solutions wird eine Flächeneinsparung von bis zu 70% (oft hunderte Quadratmeter pro Gebäude) im Vergleich zu konventionellen Spindsystemen erreicht. So ermöglicht Zippsafe in Zeiten von Urbanisierung und Digitalisierung die Transformation hin zu platzsparenden und intelligenten Mitarbeiterumkleiden und bietet gleichzeitig bestmögliche Nutzerfreundlichkeit.

 

Wie alles begann

Die Geschichte von Zippsafe geht zurück ins Jahr 2002 als die beiden Gründer Carlo Loderer und David Ballagi im selben Fußballclub spielten. Früh erkannten sie ihre gemeinsame Passion für das Basteln und Werken. Von Baumhütten über Seifenkisten bis hin zu frisierten Motorrädern, der Reiz der Technik und gemeinsam Großes zu schaffen, schlummerte schon immer in ihnen. Jahre später, neben ihrem Maschinenbaustudium an der ETH in Zürich, organisierten die beiden Freunde regelmäßig Musik-Festivals für Studierende. Ihre Events gelten bis heute als legendär. Die Anzahl der Besuchenden wuchs von Jahr zu Jahr, weshalb sie zunehmend mit dem gleichen, mühsamen Problem konfrontiert wurden: die Organisation der Garderobe. Die Möglichkeiten waren eine bediente Garderobe, Spinde oder Kleiderhaken. Alle Optionen suboptimal – teuer, platzraubend oder unsicher. So entstand die Idee der taschenbasierten Self-Service Garderobe – oder eben Smart Soft Locker Solution. Im Herbst 2015 nahmen sich die beiden für die Entwicklung eines Prototyps ein Semester lang ein Auszeit und wollten herausfinden, ob für ihr Produkt ein Markt bestand. Carlo kontaktierte Unternehmen aus diversen Industrien. David reiste währenddessen nach Ungarn um Schweißer und Stahlkonstrukteure für die Produktion zu finden. Kurz darauf konnten sie einen ersten Kunden gewinnen, was ihrer Idee Bestätigung gab und schließlich die Firmengründung auslöste. Es kamen mehr und mehr Aufträge dazu und im Laufe der Zeit schiftete sich der Fokus auf Personalgarderoben im Bereich des Gesundheitswesens und der Industrie. Hier trafen die platzeffizienten und intelligenten Eigenschaften der Smart Soft Locker Solution den Nerv der Zeit.

Die Produkte werden inzwischen länderübergreifend bei einer breiten Kundschaft und in unterschiedlichsten Industrien eingesetzt. Täglich arbeitet das gesamte Zippsafe-Team daran die Welt der Personalumkleide zu verbessern und die Betriebseffizienz sowie die Mitarbeiterzufriedenheit zu steigern. In Zeiten von Verdichtung und Digitalisierung wollen wir so einen wertvollen Beitrag leisten, die Welt von morgen etwas besser zu machen.

Kontakt Wir kontaktieren Sie
Haben Sie Fragen?
Wir beraten Sie gerne.
Zippsafe AG
Europa-Strasse 17
8152 Glattbrugg
Schweiz +41 44 510 81 00 info(at)zippsafe.com