Mit seinen geschichtsträchtigen Räumlichkeiten ist das Ordensklinikum in Linz der erste Spitalkunde von Zippsafe in Österreich. Bereits 1841 wurde der heutige Standort des Ordensklinikum Linz gegründet. Heute gehört es zu den führenden Kliniken Österreichs. Um in den bestehenden Räumlichkeiten kurzfristig mehr Kapazitäten zu schaffen, wurden vier ZippSpace Systeme akquiriert. Neben der aktuellen Entschärfung der Platznot dienen die neuen Garderobenlösungen als Test für eine im besten Fall grössere Ausstattung im Klinikum. 

Bernhard Reininger erklärt den Entscheid wie folgt:

“Kein anderer Anbieter ist so platzeffizient und kann mit einer so hohen Nutzerfreundlichkeit überzeugen wie Zippsafe.”

 

Seit der Installation im Centre Hospitalier de Wallonie Picarde, oder kurz CHwapi, stehen auch in Belgien die ersten Zippsafe Systeme. Das CHwapi ist eines der grössten Krankenhaus Institutionen in der Wallonischen Region Belgiens und umfasst drei Krankenhäuser, sowie eine Poliklinik. Künftig sollen sie an einem Standort zentralisiert werden, wofür ein neues Krankenhaus gebaut wird. Für die Umkleiden am neuen Standort wurde nach einer innovativen und platzsparenden Lösung gesucht und Zippsafe gefunden. Zentral für die Entscheidung war die hohe Nutzerfreundlichkeit der ZippSpace Garderobenlösung. Um diese vor Ort zu testen, wurden wie auch in Österreich vier Systeme installiert. Bereits bei der Einführung von Zippsafe war man im CHwapi äusserst zufrieden. Insbesondere das Schuhfach und das Lüftungssystem begeisterten. Ebenso mochten die Nutzer den elektronischen Verschluss der Schliesstaschen, welcher sich mit dem persönlichen Mitarbeiter-Badge bedienen lässt.

Auch im CHwapi nutzt man die erworbenen vier Systeme zur Evaluation für eine mögliche Ausstattung der Personalgarderoben im neuen Gebäude. Ungefähr 2’500 Mitarbeitende könnten dann in den Genuss kommen und ihre persönliche Schliesstasche erhalten. Die Verwaltung einer Garderobenlösung dieser Grösse ist herausfordernd. Zippsafe hat dafür das Zippsafe Management System (ZMS) entwickelt. Zusammen mit der Benutzeroberfläche, dem ZippManager, vereinfacht es die Zuweisung und Wartung der Schliesstaschen.  

 

Eckdaten Ordensklinikum Linz:

  • Produkt: ZippSpace Regular L

  • Anzahl Systeme: 4

  • Anzahl Personen: 60

 

Eckdaten CHwapi:

  • Produkt: ZippsSpace Pro L

  • Anzahl Systeme: 4

  • Anzahl Personen: 60

  • Fläche: ca. 18 m²